Bullmastiff Aufkleber, T-Shirt's, Schilder & mehr

Tolle Bullmastiff Aufkleber, T-Shirts, Warnschilder, Sweatshirts, Stoffbeutel und Kissen mit tollen Motiven dieser Hunderasse. Bei einigen Artikeln ist es auch möglich Wunschtexte mit anzugeben die mit auf euren Artikel gedruckt werden. Alle Bullmastiff Aufkleber gibt's als Wandtattoo und wetterfesten Hunde Autoaufkleber. Eine Verklebeanleitung und ein Pfoten Testaufkleber wird euch mit jedem bestellten Aufkleber mitgeliefert!

Bullmastiff Girls Top
-20%
- Tank Top mit Hundeaufdruck
- in 4  Farben erhältlich
- S - M - L - XL
 
Statt 16,66 EUR
Nur 13,33 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Bullmastiff Girls Long Hoodie
- schwarz, pink, saphir blau, hellgrau-meliert, lila
- Größen XS - XL
 
26,18 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)

Über den Bullmastiff:

Der Bullmastiff ist seit dem 19. Jahrhundert in England verbreitet und damit eine vergleichsweise junge Rasse. Er entstand aus einer Kreuzung zwischen Old English Mastiff und Old English Bulldog (nicht Olde English Bulldogge) und wurde als Schutzhund für Wildhüter gezüchtet.

Der Bullmastiff ist mit bis zu 69 cm Widerristhöhe ein großer und mit bis zu knapp 60 kg Körpergewicht ein massiger Hund. Sein Haar ist kurz und hart, glatt anliegend, in jeglichen Schattierung vorkommend, von gestromt, rehbraun oder rot, mit schwarzer Maske. Die Ohren sind v-förmig, zurückgefaltet, weit und hoch, in einer Höhe mit dem Hinterhauptbein angesetzt; sie geben damit dem Schädel ein quadratisches Aussehen. Sofern sein Interesse geweckt wird, hat der Bullmastiff die Eigenart, seine Stirn deutlich in Falten zu legen – dies zeigt seinem Führer lautlos an, dass sich etwas Bemerkenswertes ereignet.

Im 20. Jahrhundert boten sich für den Bullmastiff keine wesentlichen Aufgaben bei der Bekämpfung von Wilddiebstahl mehr, jedoch entdeckte man seine Fähigkeiten in anderen Bereichen. Seine psychologische Wirkung auf eventuelle Gegner, aber auch seine Spürhundfähigkeiten qualifizieren ihn zu einem sehr universell einsetzbaren Diensthund bei diversen Behörden (beispielsweise der britischen und amerikanischen Polizei) weltweit. Außerdem avancierte er zu einem geschätzten Familienhund, der sein „Rudel“ zuverlässig gegen jede Bedrohung schützt und gut mit Kindern umgehen kann. Der Rassestandard beschreibt den Idealtyp eines Bullmastiffs als kraftvoll, ausdauernd, aktiv und verlässlich. Außerdem soll der Bullmastiff sehr lebhaft, wachsam und treu sein.

Der Bullmastiff wird in einigen deutschen Bundesländern und in den Schweizer Kantonen Genf und Tessin als Listenhund geführt, wobei seine Haltung in Genf verboten ist. In Österreich steht der Bullmastiff in zwei von drei listenführenden Bundesländern (Wien und Vorarlberg) auf der Rasseliste. Je nach Bundesland ist ein "Hundeführerschein" (Wien) oder eine Sondergenehmigung des Bürgermeisters (Vorarlberg) zur Haltung erforderlich.

Wikipedia Logo
Dieser Text basiert auf dem Artikel Bullmastiff aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.