Mops Aufkleber, Shirt's, Schilder & mehr

Bei uns findet ihr Mops Hundeaufkleber, T-Shirts, Warnschilder, Sweatshirts, Taschen uvm. Alles mit tollen Mops Motiven bedruckt. Das gibt's nur bei uns! Einige Mops Aufkleber könnt ihr auch mit euren Wunschtexten bestellen. Die Aufkleber sind als Wandtattoo und als Autoaufkleber erhältlich. Eine Verklebeanleitung und ein Testaufkleber wird euch mit jede Aufkleber Bestellung mitgeliefert.

 

I love Pug Stoffbeutel

★ einseitiger Mops Druck
★ flexibel einsetzbar & praktisch
★ kann auch über der Schulter getragen werden

13,09 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mops Girls Tank Top
-30%
RESTPOSTEN ! Nur noch in Farbe grün / Gr.: XL erhältlich
Statt 15,47 EUR
Nur 10,83 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 20 Artikeln)

Über den Mops:

Der Mops ist eine von der FCI anerkannte englische Hunderasse.

Der Mops stammt aus Asien, vermutlich aus dem Kaiserreich China, wo er vor mehr als 2000 Jahren aus doggenähnlichen Hunden herausgezüchtet wurde. Er galt als Kaiserhund und es war ein Privileg der Kaiser, ihn besitzen und anfassen zu dürfen. Man vermutet, dass Hunde, die nicht zur Weiterzüchtung geeignet waren, von den Züchtern teuer an das Volk verkauft wurden.

Die FCI beschreibt das Wesen so: „Viel Charme, Würde und Intelligenz. Ausgeglichen, fröhlich und lebhaft.“ Da er zu Übergewicht neigt, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Der Mops ist sehr mutig und unterschätzt oft Gefahrensituationen, z. B. auch mit anderen Hunden, da er ihm entgegengebrachte Aggressionen oft nicht richtig deuten kann. Da er sehr gutmütig ist, kann er gut mit anderen Haustieren gehalten werden.

Der Mops ist eine brachycephale Rasse, das heißt, er hat einen rundlichen Kopf und eine kurze Schnauze mit leicht hervorstehenden Augen. Deshalb kommt es bei dieser Rasse im Rahmen eines brachycephalen Syndroms oft zu schwerwiegenden Problemen mit der Atmung. Züchterische Übertreibungen können insbesondere beim Mops zu zahlreichen weiteren gesundheitlichen Problemen bis hin zu Erscheinungen von Qualzucht führen. In diesen Fällen stimmt oft die Relation der Größe der Muttertiere zu der der Welpen nicht mehr. Die Welpen sind dann zu groß für die kleinwüchsigen Muttertiere und es kommt zu Gebär­schwierigkeiten. Durch den zu kurzen Fang sind die Hündinnen manchmal nicht in der Lage, ihre Welpen abzunabeln. Fehlbildungen der Rute und damit einhergehende Probleme der Wirbelsäule können ebenfalls auftreten (siehe Brachy- und Anurie sowie Verkrüppelung der Schwanzwirbelsäule), außerdem Spina Bifida als Auswirkung des zuchtgemäßen Extrems der Ringelrute.

In den Niederlanden ist die Zucht von kurznasigen Hunden aller Rassen, einschließlich der Mischlinge, grundsätzlich verboten soweit deren Nasenlänge nicht mindestens ein Drittel der Kopflänge beträgt.

Wikipedia Logo
Dieser Text basiert auf dem Artikel Mops aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.